.

s

Kalligraph: Takahashi Etsudô, Abt des Myojoji, Untertempel des Daitokuji, Rinzai

Kalligraphie: SENSHIN - den Geist reinigen                                                         Kommentar: ‘In einem Zen-Tempel lenken Priester und Mönche ihre volle Aufmerksamkeit auf tägliche Aufgaben wie das Reinigen der Zendo, Waschen ihrer Kleidung, Essen bereiten, Gärtnern, Gemüse waschen, indem sie jeder Handarbeit ihre ungeteilte Aufmerksamkeit schenken. Der Begrifdf für solche Handlungen ist Samu, was bedeutet, Bewußtsein und Bereitschaft für spirituelle Reinigung zu entwickeln. Wenn ganze Aufmerksamkeit und Konzentration bei jeder Aufgabe vorhanden ist, hat diese Form der Meditation eine reinigende Wirkung. Alle täglichen Handlungen geben uns viele Möglichkeiten für solche Erfahrungen, wenn Weisheit und Verstand benutzt werden.’                                übersetzt aus: Shozo Sato ‘Shodo -The Quiet Art of Japanese Zen Calligraphy’, North Clarendon 2013

Länge 122 cm, Breite 65,5 cm                                                                       Tusche auf Papier                                                                                     Rollenenden Holz                                                e                                  inschließlich Original-Tomobako (Holzbox aus kiri = Paulownienholz)        Zustand: gebraucht

Preis: 125,- Euro zzgl. Versand

SHIN (kokoro) Herz, Gemüt

SEN (arau) waschen